Kopfhoerer

Ohrenschützer? Kopfhörer für den perfekten Sound

Es ist schon interessant, die technischen Entwicklungen zu beobachten. In den 90ern kamen die heute ganz alltäglichen Gadgets wie Handy, Kopfhörer etc. ganz groß raus und mussten so klein wie nur irgend möglich sein. Handys wurden so minimal, dass man sie in der Hosentasche fast schon suchen musste. Menschen auf der Straße führten Selbstgespräche oder sangen lauthals irgendwelche Songs. Was man erst beim genauen Hinsehen bemerkte: sie hatten winzig kleine Kopfhörer im Ohr.

Jetzt ist es genau umgekehrt: Handys werden immer größer, Buch groß, denn sonst sieht man ja nichts beim Internetsurfen, schreiben, Fotos und Filme ansehen auf dem Handy. Und die Kopfhörer: die sind inzwischen auch halbe Kopfbedeckung (seitliche) geworden.

Zum Vergleich habe ich mir einmal zwei rausgesucht: der eine ist der Sennheiser Momentum (für Leute mit kalten Ohren) und der andere der Sol Republic Jax (für diejenigen, die Hightech IM Ohr mögen).

 

Der Sennheiser Momentum

Das erste was ins Auge sticht: die Kopfhörer sehen extrem elegant aus. Sie bedecken jeweils das gesamte Ohr, glänzender Stahl an den Seiten zum Verstellen und weiche, Leder überzogene Ohrmuscheln. Der Sound ist super, auch wenn dem einen oder anderen eventuell noch mehr Bass gefallen würde. Sie präsentieren sich in einer genauso eleganten Kopfhörer-Schatulle zusammen mit zwei Kabeln mit Apple-freundlichen in-line Remote und Mikrofon.

Der Momentum ist ein spezifisch für Handys, MP3 und andere mobile Musikträger designed. Der Sound ist klar und knackig bei jedweder Musik und Filmen. Die Ohrmuscheln sind auf einem blanken Stahlband ganz leicht größenverstellbar und isolieren leicht von den Außengeräuschen. Nachteilig werden eventuell einige sehen, dass man die Ohrmuscheln nicht flach drehen kann und sie dadurch etwas unpraktischer zu verstauen sind. Doch hier liegt in vielen Kopfhörern ein schwacher Punkt, der sie schnell kaputt gehen lässt. Mit nur 190 g sind sie mega leicht und passen sich toll der Kopfform an.

An einem der Kabel ist ein Schaltwerk mit drei Schaltern zur Soundregulierung. Beide Kabel werden mit einem Metallstecker an den Kopfhörer und das entsprechende Gerät angeschlossen.

Der Preis für diese eleganten Momentum von Sennheiser liegt bei 250 €.

Die Sol Republic Jax

Die Sol Republic Jax gehören zu den Innen-Ohr-Kopfhörern. Sie liefern einen relativ guten Sound zum kleinen Preis. Sie sind winzig und in die Hosentasche zu stecken und der Apple-freundliche inline-Remote mit Mikrofon ist auch perfekt zum Telefonieren. Vom Aussehen her sind sie nicht besonders attraktiv, doch die Qualität ist hier ausschlaggebend.

Der Sound hat gute Bässe und klare Tonwiedergabe, trotz dass er nur aus kleinen “Stöpseln“ kommt.  Sie wiegen natürlich fast nichts und sind ganz leicht auch mal in der Hemdtasche zu verstauen.

Der Tragekomfort ist hoch, auch wenn sie sich eher billig anfühlen und auch ein wenig danach aussehen. Hier haben die Designer ihrer Fantasie leider Urlaub gegönnt. Beim Kauf beinhaltet sind 4 verschiedene Ohr-Stöpsel-Größen. Um die Bässe voll auszunutzen, sollte man den ganz schließenden auswählen.

Da diese Kopfhörer hauptsächlich auf Apple abgestimmt sind, sind sie leider nicht mit allen Smartphones kompatibel. Das Mikrofon am Kabel ist recht weit entfernt vom Mund, doch die meisten nehmen beim Sprechen das Mikrofon sowieso immer näher ans Gesicht.

Ein großer Vorteil beim Kabel ist, dass es sich nicht verheddern kann und so “knotensicher‘ ist.

Der Preis beläuft sich um die 30 €.

 

Fazit:

Die beiden sind preislich und optisch Meilen von einander entfernt. Aber vom Preisleistungsverhältnis gesehen, sind sie beide super. Hier gibt es eigentlich nur zwei Auswahlaspekte: wer lieber einen Ohr bedeckenden Kopfhörer trägt oder einen Knopf im Ohr bevorzugt. Und natürlich die preisliche Frage, denn da liegen mehr als 200 € Unterschied dazwischen.

Meine Tendenz ist zu den Sennheiser Momentum. Aus zwei Gründen: ich mag keine Stöpsel im Ohr, sie können als die bequemsten der Welt gelten, ich finde sie trotzdem noch unbequem. Und außerdem mag ich elegante Dinge. Und die Sennheiser Momentum kommen in dunkelbraun. Sehr schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *