WhatsApp

WhatsApp auf iCloud gespeichert

‚Hey, what’s up, guys?‘ So scheint diese Anwendung für Smartphones seinen Nutzern sagen zu wollen. Und genau das war es auch, was die Gründer 2009 wollten: ein Wortspiel, das aber auch gleichzeitig sagt, um was es sich handelt: um eine Applikation für das inzwischen so vielseitige Handy.

42 % der Smartphone-Besitzer nutzen dieses Instant-Messaging-Programm, mit dem man nicht nur SMS verschicken kann, sondern auch Sprachnachrichten, Dateien mit Fotos, Videos, Audio oder Kontaktdateien. Zusätzlich bietet es ein GPS-System, mit dem sich der Smartphone-Besitzer orten lassen kann.

WhatsApp ist für fast alle Betriebssysteme erhältlich: Windows Phone 7 und 8, Apple iOS, Android, BlackBerry OS, die Nokia Series 40, Symbian und Meego. Seit dem 17. Juli diesen Jahres ist es allerdings kostenpflichtig, d. h. ein Jahr gratis und dann kostet es unglaubliche 89 c/Jahr. Die allerdings bei 300 Millionen Usern auch fast so viele Millionen Dollar im Jahr bringen. Was für den Nutzer Peanuts sind, ist für die Firma ein unglaublicher Wert. Denn wer verzichtet heute noch auf WhatsApp, wenn er erst einmal entdeckt hat, wie praktisch es ist?

Nun ist es aber so, dass, wenn man ein neues Smartphone kauft, seine Timeline bzw. Gespräche und sonstige Inhalte über WhatsApp nicht auf das neue ‚übersiedeln‘ kann. Doch um genau das alles zu behalten, gibt es eine tolle Alternative über iCloud.

iCloud ist ein ‚Ablagerungsprogramm‘, wo man seine Dateien zwischenlagern kann. Das hat den Vorteil, dass auch mehrere Computer/Smartphones sich an diese iCloud andocken können und so die dort gelagerten Dateien zusammen synchron nutzen können.

Und eben dieses Ablegeprogramm kann man jetzt auch nutzen, um die Dateien, die man auf WhatsApp verschickt oder hat, zu speichern. Sozusagen die Historie abspeichern fürs neue iPhone.

Dazu muss man zunächst die letzte Version von WhatsApp herunterladen, Version 2.10.1. Nach dem alles richtig installiert wurde, geht man in die Einstellungen. Hier ‚Chat Einstellungen‘ wählen und dann ‚Chat Backup‘ klicken.

Jetzt kann man auswählen, ob man das manuell machen möchte, immer, wenn man es für nötig hält, oder aber auch regelmäßig. Das nächste Mal, wenn WhatsApp auf einem neuen Gerät installiert wird, kann man ganz einfach seine Historie von iCloud wieder herunterladen. Dabei sind Fotos mit eingeschlossen, Videos jedoch leider nicht.

 

Ich hoffe, es hilft dem einen oder anderen weiter, keine Angst mehr zu haben, seine WhatsApp-Daten zu verlieren, wenn er sich das brandneue iPhone leistet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *